18 | 12 | 2017

Das Musicalprojekt „Rotasia“ – ein großer Erfolg

Rotasia – ein Musical von Sandra Engelhardt und Maria Schulte

IMG 9165Ist alles, was anders ist, erstmal gefährlich? Wie begegne ich Fremden? Und wenn alle sagen, dass etwas nicht wahr sein kann, darf ich dann trotzdem davon träumen? Das alles sind Fragen, die die Figuren in unserer Geschichte und auch die Kinder und Jugendlichen im „wirklichen Leben“ gerade in der heutigen Zeit auf vielfältige Weise beschäftigen.

In Rotasia sehen alle gleich aus und alle Bewohner_innen wissen, dass es außer Rotasia kein anderes Land auf der Welt gibt.

Als Prinz Shadi (gespielt von Pelin Usludur) dann ein Buch über „die Ländern der Welt“ findet, sind alle überzeugt, dass das ein Märchenbuch sein muss. Schließlich erzählt es von Ländern, in denen die Bewohner_innen verschiedenfarbige Haare und bunte Kleider haben! Unvorstellbar für Rotasianer_innen – und für den Prinzen von großer Faszination.

Gegen den Widerstand seiner Freunde und allen Warnungen zum Trotz bricht er auf, um „Fremde“ zu finden – und verfällt beim ersten Anblick der Bunten aus lauter Unsicherheit in überhebliches und spöttisches Verhalten. Aber dank der königlichen Hofleibwächter Sim und Sam (Sebastian Stolz und Tommy Richter), die in letzter Minute mit ihren „Ratschlägen“ auftauchen, nimmt die Geschichte schließlich doch ein gutes Ende: Die Fremden gehen aufeinander zu, sie lernen sich nach und nach kennen und werden zu Freunden. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Seit Oktober 2015 hatten wir in Musical-AGs Lieder und Choreographien einstudiert, Theaterszenen geübt und sind in Rollen geschlüpft. Zudem wurden mit Unterstützung der Bühnen- und Modedesignerin Barbara Seyfried Kostüme und Bühnendekorationen angefertigt.

An zwei Probe- und Aktionstagen in den Pfingstferien haben wir dann mit dem Kinderchor „Notenjäger“ aus Ziegelstein Lieder und Szenen zusammengefügt. Zeitgleich halfen Eltern mit, noch fehlende Bühnenbilder zu malen, Kostüme zu nähen und und und…

Am 03. 06. 2016 war es dann soweit: In LUX-junge Kirche zeigten die Kinder auf faszinierende Weise ihr Talent auf der Bühne. Die zwei Aufführungen waren sehr gelungen recht gut besucht – acht Schulklassen am Vormittag und zahlreiche Zuschauer_innen am Nachmittag waren begeistert, 334,07 Euro wurden gespendet. Danken möchte ich noch einmal allen engagierten Eltern, die den Kindern „hinter der Bühne“, bei Auf- und Abbau sowie beim Kaffee- und Kuchenverkauf mitgeholfen haben, dazu meinem EJN-Team und den Ton- und Lichttechnikern von LUX-junge Kirche. Ohne dieses gute Miteinander könnten wir derartige Projekte nicht auf die Beine stellen.

So glaube ich sagen zu können, dass all die Mühe sich gelohnt hat. Auch war und bin ich sehr stolz auf die junge Künstler_innen und freue mich auf ein neues Projekt im nächsten Jahr.

Aktuelle Termine
20. Nov. 2017
16:00 - 20:00
1. Elternsprechtag
22. Nov. 2017
00:00
Buß- und Bettag - schulfrei
27. Nov. 2017
19:00 - 20:00
Elternabend "Achtung! Grenze!"
07. Dez. 2017
15:30 - 18:00
Adventsbasar
12. Dez. 2017
18:30 - 20:00
Elternabend - Informationen für die 4. Jahrgangsstufe
13. Dez. 2017
18:30 - 20:00
Elternabend - Informationen für die 6. Jahrgangsstufen