28 | 05 | 2018

Coolrider

"Hinschauen statt Wegschauen": Coolrider der Konrad-Groß-Schule

Unsere neuen Coolrider

Coolrider1Coolrider2Auch im Schuljahr 201´7/2018 wollten einige unserer Schüler zu neuen Coolridern ausgebildet werden. Mit viel Engagement und Motivation durchliefen sie die Ausbildung und so wurden sie im März zu offiziellen Coolridern ernannt.

Die Ausbildung wurde wieder von zwei Trainern der VAG, einem Polizisten und Frau Bolleininger betreut. An mehreren Terminen lernten unsere neuen Coolrider, wie man sich in verschiedenen Situationen verhalten sollte.

Weiterlesen: Coolrider

Wer liest am besten?

Vorlesewettbewerb 2017Der Vorlesewettbewerb, an dem sich alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen in Deutschland beteiligen können, fand an der Konrad-Groß-Schule am Freitag, den 08.12.17 statt. Von allen 3 sechsten Klassen nahmen zwei Personen teil. Aus der 6g waren es Selim und ich, für die 6a traten Meryem und Luan an und bei der 6b waren es Winta und Ivette. Jeder las aus seinem Buch vor. Anschließend mussten wir aus einem fremden Buch vorlesen. Das war gar nicht so einfach, da wir ja den Text vorher nicht üben konnten.

Die Jury bestand aus Frau Wachter, Frau Nietsch, Frau Steinbrecher und Frau Wohlleben. Wir Schüler waren ziemlich aufgeregt, denn jetzt wurde beraten, wer siegen würde.

Weiterlesen: Wer liest am besten?

Die Schülerbaustelle an der Konrad-Groß-Schule – Schule einmal anders

8g 27Die Schülerbaustelle ist ein Open-Air KinderKunstRaum für Schulen in der Freiluftsaison und ein gemeinschaftlich entwickeltes Projekt des KinderKunstRaums und der Handwerkskammer für Mittelfranken. Außerdem sind noch ausgewählte Künstler und Künstlerinnen an dem Projekt beteiligt.

Der Baustellenzeitraum erstreckte sich vom 18. April bis 4. Mai 2016. Ziel war es in gemeinschaftlicher Arbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern unter Aufsicht von Mitarbeitern des KinderKunstRaums (einer Abteilung der Stadt Nürnberg für kulturelle und politische Bildung), drei Handwerksmeistern und einigen Künstlern einen Teil des Schulgeländes neben der kleinen Turnhalle ansprechender zu gestalten, um das Gelände auch als zusätzlichen Pausenhof nutzen zu können.

Weiterlesen: Die Schülerbaustelle an der Konrad-Groß-Schule – Schule einmal anders

Sport-Sponsoringakton der GFS

gesellschaft fr sportfrderungDie GFS - Gesellschaft für Sportförderung, Böblingen führt seit 9 Jahren Sport-Sponsoringaktionen für Kinder und Jugendliche in Schulen, Vereinen und Kindereinrichtungen durch.

Auch im vergangenen Schuljahr haben sich wieder zahlreiche Unternehmen großzügig gezeigt um die Konrad-Gross-Schule im Bereich des Sportes finanziell zu unterstützen. Die Gesellschaft für Sportförderung hat 7 Sponsoren gefunden, denen der aktive Sportunterricht an unserem Haus sehr wichtig ist.

Einige Sponsoren halten uns seit mehreren Jahren die Treue und unterstützen uns immer wieder. Vielen Dank.

Dank der 7 großzügigen Sponsoren durften wir im Wert von 1323,00 Euro neue Sportartikel bzw. -geräte bestellen.

In diesem Jahr haben wir das Geld für neue Fußbälle, Softbälle, Basketbälle, Laufhürden, Zielschießbögen (für den QA Sport) und für die Grundschule 2 Himmel und Hölle Spiele ausgegeben.

Im Namen aller Schüler/Schülerinnen und Kollegen/Kolleginnen bedanken wir uns recht herzlich bei:

  • BF Wasch- und Spültechnik
  • Kieferorthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. Erler & Giotakis
  • Leupold und Partner
  • Marché Restaurant Airport
  • Osteopathie Zentrum Noris Rafal Szczepanski
  • Noriplana Generalunternehmen für Massivhaus GmbH
  • Produktivgenossenschaft der Bau- und Kunstschlosser e.G.

Weitere Informationen zur GFS finden sie unter www.gfs-eu.org

Vorlesewettbewerb an der Konrad-Groß-Schule

Am 11.12.15 nahmen die Klassen 6g und 6a am Vorlesewettbewerb in der Mensa der KGS teil. Aus der Klasse 6g lasen: Max, Leon und ich. Aus der Klasse 6a: Michelle, Anna und Salome. Unsere Jury war Fr. Wachter, Fr. Mayer, Fr. Schwenk und Oliver, unser Schülersprecher. Frau Wachter begrüßte zunächst alle Anwesenden, anschließend fingen wir an zu lesen. Zuerst 3 Minuten den Wahltext, dann den Fremdtext. Als Wahltext las ich „Meine schrecklich beste Freundin“ von Catherine Wilkins. Der Fremdtext hieß „Die Herdmanns kommen“. Ich war etwas aufgeregt und die anderen auch. Das hatte ich gemerkt, denn sie wackelten mit ihren Beinen und Händen. Deshalb wusste ich, dass ich an etwas denken musste, was mich entspannte. Denn, wenn man entspannt ist, kann man besser lesen. „Endlich!“, wir waren fertig mit dem Vorlesen. Die Jury besprach sich. Sie bewertete das Lesetempo, die Betonung, die Lautstärke und das fehlerfreie Lesen. Schließlich verkündeten sie die Siegerin, nämlich mich. Als Siegerin bekam ich das Buch „Greg’s Tagebuch 10“ geschenkt. Alle Leser und Leserinnen bekamen dann noch einen Schokoladennikolaus. Mein Schlussgedanke war: „Juhu, ich habe einen Schokonikolaus bekommen, weil ich Schokolade so gerne mag.“

Sidney

…………. Wir haben uns gefreut, dass jemand aus unserer Klasse gewonnen hat. Max war auch ziemlich gut, aber er hat leider nicht gewonnen, obwohl ich es ihm gegönnt hätte.

Thilo

……Der Vorlesewettbewerb war wirklich spannend. Einige habe zugehört und andere nicht. Alle Vorleser und Vorleserinnen haben wirklich sehr, sehr gut gelesen. …………

Sayf

….. Die Jury meinte zum Schluss: „Wir sollten nächstes Jahr wieder einen Vorlesewettbewerb organisieren.“ Wer wird wohl nächstes Jahr gewinnen? Wir sind gespannt!

Dervis

….. Ich hätte gerne gewonnen, aber wenigstens gewann jemand aus unserer Klasse. Alle haben mich, Leon und Sidney gefragt, ob sie ein Stück vom Schokoladennikolaus bekommen könnten. …….

Max

……… Sidney hat verdient gewonnen, aber Max, Leon und Michelle waren auch recht gut. ….

Berkan

Aktuelle Termine
01. Mai. 2018
00:00
Tag der Arbeit - SCHULFREI :-)
02. Mai. 2018
00:00
Übertrittszeugnisse der 4. Klassen
09. Mai. 2018
08:00 - 13:00
Bundesjugendspiele
10. Mai. 2018
00:00
Christi Himmelfahrt - SCHULFREI :-)
19. Mai. 2018
00:00
Pfingstferien