20 | 10 | 2018

Vorlesewettbewerb an der Konrad-Groß-Schule

Am 11.12.15 nahmen die Klassen 6g und 6a am Vorlesewettbewerb in der Mensa der KGS teil. Aus der Klasse 6g lasen: Max, Leon und ich. Aus der Klasse 6a: Michelle, Anna und Salome. Unsere Jury war Fr. Wachter, Fr. Mayer, Fr. Schwenk und Oliver, unser Schülersprecher. Frau Wachter begrüßte zunächst alle Anwesenden, anschließend fingen wir an zu lesen. Zuerst 3 Minuten den Wahltext, dann den Fremdtext. Als Wahltext las ich „Meine schrecklich beste Freundin“ von Catherine Wilkins. Der Fremdtext hieß „Die Herdmanns kommen“. Ich war etwas aufgeregt und die anderen auch. Das hatte ich gemerkt, denn sie wackelten mit ihren Beinen und Händen. Deshalb wusste ich, dass ich an etwas denken musste, was mich entspannte. Denn, wenn man entspannt ist, kann man besser lesen. „Endlich!“, wir waren fertig mit dem Vorlesen. Die Jury besprach sich. Sie bewertete das Lesetempo, die Betonung, die Lautstärke und das fehlerfreie Lesen. Schließlich verkündeten sie die Siegerin, nämlich mich. Als Siegerin bekam ich das Buch „Greg’s Tagebuch 10“ geschenkt. Alle Leser und Leserinnen bekamen dann noch einen Schokoladennikolaus. Mein Schlussgedanke war: „Juhu, ich habe einen Schokonikolaus bekommen, weil ich Schokolade so gerne mag.“

Sidney

…………. Wir haben uns gefreut, dass jemand aus unserer Klasse gewonnen hat. Max war auch ziemlich gut, aber er hat leider nicht gewonnen, obwohl ich es ihm gegönnt hätte.

Thilo

……Der Vorlesewettbewerb war wirklich spannend. Einige habe zugehört und andere nicht. Alle Vorleser und Vorleserinnen haben wirklich sehr, sehr gut gelesen. …………

Sayf

….. Die Jury meinte zum Schluss: „Wir sollten nächstes Jahr wieder einen Vorlesewettbewerb organisieren.“ Wer wird wohl nächstes Jahr gewinnen? Wir sind gespannt!

Dervis

….. Ich hätte gerne gewonnen, aber wenigstens gewann jemand aus unserer Klasse. Alle haben mich, Leon und Sidney gefragt, ob sie ein Stück vom Schokoladennikolaus bekommen könnten. …….

Max

……… Sidney hat verdient gewonnen, aber Max, Leon und Michelle waren auch recht gut. ….

Berkan

Kochen und Gewinnen!

Kochteam 8g
Unser Team aus der 8g erkochte einen respektablen 3. Platz und kämpfte dabei  gegen harte 9.Klass-Konkurrenz der anderen Nürnberger Mittelschulen

Kochen und Gewinnen ist ein Wettbewerb aller  Mittelschulen in Nürnberg, in dessen Zentrum Planung, Zubereitung und Darbietung von Speisen stehen. Hierbei können Schülerteams ihre Kompetenzen im sozialen Bereich aufzeigen.

Weiterlesen: Kochen und Gewinnen!

Ausstellung in der Mensa: Nachhaltige Ernährung

Logo NachhaltigkeitEine Woche lang konnten sich die Schüler mit Themen zur Nachhaltigkeit beschäftigen.

Der Lernzirkel war eine Leihgabe des Amtes für Landwirtschaft und zeigte anschaulich den Zusammenhang von verbraucherbewusstem Einkauf und gelebtem Umweltschutz, sowie gesundem Lebensstil. Kostproben durften natürlich auch nicht fehlen. Bei der Verkostung von fränkischen Tomaten und importierter Supermarktware fiel das Urteil der Schüler eindeutig aus: Unser regionales Essen schmeckt!

 Die Mit-Mach-Ausstellung umfasste die Themen:

  • Nachhaltig Essen – was bringt´s? Dein Essen hat Folgen!
  • Denke global – handle regional!
  • Saisonal ist genial!
  • Alle reden von CO2 – was ist das?
  • Zu schade für die Tonne ( gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln)
  • Richtig lagern – restlos genießen!
  • Fit durch gesunde Ernährung

Weiterlesen: Ausstellung in der Mensa: Nachhaltige Ernährung

Die Konrad-Groß-Mittelschule beim Rennrodeln in der Eisbahn am Königssee

Die GewinnerUnsere Schule betreibt für „Flachländer“ eine ziemlich exotische Sportart. Seit 6 Jahren nehmen 16 Schüler und Schülerinnen am Bezirksfinale der mittelfränkischen Schulen im Rodeln teil. Und das nicht irgendwo, sondern in der Eisbahn am Königssee, die man sonst nur im Fernsehen bewundern kann, wenn Rodel-Berühmtheiten wie Felix Loch oder Nathalie Geisenberger hinunterrasen.

Ziel ist es auch für uns, möglichst schnell, vor den anderen Mannschaften, im Ziel zu sein. Dazu benötigt man nicht nur eine gute Körperspannung, sondern auch viel Mut. Nicht jeder kann mitfahren. Aus 16 Schüler und Schülerinnen werden vier Mannschaften gebildet, die aus jeweils vier „großen“ Jungen oder Mädchen bestehen und aus vier „kleinen“ Jungen oder Mädchen. Diese sollten sportlich, mutig und vor allem diszipliniert sein, um die Schule gut vertreten zu können.

Weiterlesen: Die Konrad-Groß-Mittelschule beim Rennrodeln in der Eisbahn am Königssee

Kommunikationstraining

  • Ist mündliche Mitarbeit wichtig?Kommunikationstraining0114
  • Wie muss Unterricht sein, in dem ich gut mitarbeiten kann?
  • Was tun gegen Lampenfieber?
  • Welche Regeln brauchen Gespräche?
  • Wie trage ich gekonnt vor?

Mit solchen und auch noch anderen kommunikativen Fragestellungen beschäftigenden sich die 5. – 8. Klassen während vier Projekttagen, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern. Täglich von 09.00 – 13.00 Uhr trainierten die Schülerinnen und Schülern an ihrem Kommunikationsverhalten. Die verschiedenen Themen wurden methodisch gut durchmischt, weshalb es auch nicht langweilig wurde, Dazu beigetragen hat sicher auch der ein oder andere „Energizer“ – das sind Übungen für zwischendurch, die entweder auflockern oder die Konzentration stärken.

Wenn Sie auf "weiterlesen" klicken, kommen Sie zur Bildergalerie.

Weiterlesen: Kommunikationstraining

Aktuelle Termine
Keine Termine