19 | 10 | 2017

Unser Leitbild

Kreativ

Schule mitten im Leben heißt für uns, das kreative Potenzial der Kinder und Jugendlichen zu erkennen und weiter zu entwickeln.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Schülerinnen und Schüler ganzheitlich musikalisch, künstlerisch und sportlich zu fördern, durch spezifische Projekte und Angebote externer Partner.

Im Schulalltag greifen wir dieses Ziel auf, indem wir:

  • vielfältige Bewegungsmöglichkeiten anbieten
  • Grob- und Feinmotorik schulen
  • die Wahrnehmung sensibilisieren
  • die Konzentrationsfähigkeit stärken
  • die Persönlichkeitsentwicklung durch musische Bildung unterstützen

Die räumlichen Rahmenbedingungen hierfür haben wir geschaffen und erweitern diese stetig. Dazu gehören:

  • Bandraum und Tonstudio
  • Bewegungsbaustellen im Pausenhof
  • Klassenzimmer im Freien
  • gut ausgestattetes Musikzimmer
  • Kreativraum der EJN

In regelmäßigen Abständen haben die Schülerinnen und Schüler vielfältige Gelegenheiten ihre Ergebnisse vor Publikum zu präsentieren.

  • Externer Partner: EJN, MUBIKIN, Künstler, Kulturrucksack, Symphoniker, JaS
  • Spezifische Projekte: Kunstprojekt Paul Moor Schule, Schülerbaustelle, Mosaikprojekte

 

Gesund und Fit

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ (Arthur Schopenhauer)

Um im Leben stark zu sein, steht an der Konrad-Groß-Schule neben der Bildung auch das gesundheitliche Wohl im Vordergrund. Die Kinder und Jugendlichen lernen bei uns auf ihre Gesundheit und ihren Körper zu achten, sich gesund zu ernähren und regelmäßig zu bewegen.

 

Sport und Bewegung

  • Ein großzügig angelegtes Pausengelände ermöglicht eine bewegte und aktive Pause (Kletter- und Spielbereich, Basketballplatz, Tischtennisplatten, Fußballplatz).
  • Ruhezonen und Sitzgelegenheiten bieten ausreichend Möglichkeiten zum Rückzug und zur Entspannung.
  • Wir organisieren bewegungsorientierte Schulfeste und nehmen an schulsportlichen Wettbewerben teil (Rodeln, Fußballturnier, Bundesjungendspiele).
  • Der Unterricht wird durch zusätzliche Bewegungsspiele im Unterricht aufgelockert.

Gesunde Ernährung

  • Die Vermittlung von Grundkenntnissen zur gesunden Ernährung ist uns ein Anliegen (Obstkisten, Ernährungsführerschein).
  • Richtlinien dazu finden sich auch in unserer Schulordnung.
  • Für die Ganztagsschulkinder und -jugendlichen gibt es ein ausgewogenes Mittagsessen.

Gesundheitserziehung

  • In Zusammenarbeit mit externen Partnern fördern wir eine gesunde Lebensweise (Hygiene, Zahnprophylaxe, Suchtprävention, Persönlichkeitsstärkung).

 

Sozial

Unsere Schule pflegt eine menschenfreundliche Philosophie. Jeder junge Mensch ist wichtig und willkommen, unabhängig von seiner Herkunft.

  • Sozialziele. Um die Rahmenbedingungen für das Lernen miteinander und voneinander zu schaffen, sind gegenseitige Wertschätzung, Respekt, Toleranz und Teamgeist als soziale Kernkompetenzen unabdingbar. Wir tragen gemeinsam Verantwortung für unser Zusammenleben. Die Schülerinnen und Schüler werden ermutigt aktiv das Schulleben mitzugestalten.
  • Voneinander lernen. Wir setzen Rahmenbedingungen für das Lernen miteinander und voneinander. In unserer Schulfamilie wollen wir soziales Verhalten vorleben. Dafür gehen die Erwachsenen mit gutem Beispiel voran.
  • Kooperationspartner. Bei der Bewältigung von Konflikten in der Schule, im sozialen und familiären Umfeld unterstützen und beraten wir die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Die Jugendsozialarbeit ist dabei ein starker Partner. Die Stärkung der Persönlichkeit sehen wir als einen wichtigen Auftrag. Individuelle Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler sollen erkannt und gestärkt werden. Die Evangelische Jungend Nürnberg fördert im Rahmen des gebundenen Ganztagesangebots die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen.
  • Elternarbeit. Wir sind eine familienfreundliche Schule; wir arbeiten mit den Eltern zusammen und beziehen sie in den Schulalltag ein. Die Konrad-Groß-Schule sieht sich als wichtigen Bestandteil des Stadtteils.

 

Berufsorientiert

Ein weiterer Schwerpunkt der Konrad-Groß-Schule ist die Berufsorientierung. Unsere Mittelschüler werden von Beginn an auf ihrem Weg zum Beruf unterstützt und begleitet.

  • Kompetenzen erleben und fördern

Wir fördern, stärken und vermitteln spezielle Kompetenzen der Berufswelt wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Wir bedienen uns dabei der Potentialanalyse, des projektorientierten Arbeitens und des Kompetenzchecks.

  • Berufe erleben

In Zusammenarbeit mit Betrieben sammeln die Schüler praktische Erfahrungen um Stärken zu bündeln, Kompetenzen zu erwerben und den Berufswahlprozess anzubahnen.

  • Zusammenarbeit und Kooperation mit externen Partnern

Außerschulische Unterstützersysteme fördern unsere Schüler individuell und gezielt.

  • Portfolio

Um alle berufsrelevanten Dokumente bei der Hand zu haben, werden diese in einer Portfoliomappe von der 5. bis zur 9. Klasse gesammelt.

  • Mediale Grundbildung

Durch die gezielte und kritische Nutzung verschiedener Medien erwerben die Schüler die Fähigkeit, sich situationsbezogen zu informieren, mit Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu treten und ihre Bewerbungen selbstständig und individuell zu gestalten.

Aktuelle Termine
12. Okt. 2017
18:00 - 20:00
Elternbeiratssitzung
19. Okt. 2017
13:00 - 17:00
EJN-GT-Fortbildung - Kein Nachmittagsunterricht !!!
27. Okt. 2017
00:00
Unterricht bis 11.15 Uhr
28. Okt. 2017
00:00
Herbstferien