22 | 01 | 2018

Die Mobile Buchwerkstatt zu Gast in der 3b

image3Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b sind beschäftigt. Sie schleppen Kisten, Körbe, Walzen und Werkzeuge ins Schulhaus, die sie aus einem Lieferwagen heben. Auf dem Auto steht „KinderKunstRaum“. „Was macht ihr da?“ fragt eine Schülerin, die zufällig vorbei kommt.

Die Mobile Buchwerkstatt besucht die Klasse 3a. Claudia, Barbara und Kora vom KinderKunstRaum (eine Abteilung vom Amt für Kultur und Freizeit) werden drei Tage mit uns verbringen und Bücher herstellen. Die Geschichten dafür haben die Schülerinnen und Schüler schon mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wagner-Wickleder im Vorfeld geschrieben. Wunderbare Geschichten. Einzigartig, von lustig bis spannend.

Am ersten Tag erzählen die drei Frauen erst einmal, wie ein Buch aufgebaut ist. Dass jedes Buch einen Titel haben muss, was ein Impressum ist, was in einem Klappentext steht und wie ein Buch gebunden wird.

Weiterlesen: Die Mobile Buchwerkstatt zu Gast in der 3b

Weihnachtliches Elterncafé an der Grundschule

image2Kurz vor Weihnachten wurde im Elterncafe der Backofen angeworfen. Der Duft von Plätzchen zog durchs Schulhaus. Gemeinsam mit der Jugendsozialarbeiterin Frau Elsinger kneteten und formten die Eltern Vanillekipferl und andere wohlschmeckende Plätzchen. Die Elternlotsinnen Frau van Loock, Frau Agur und Frau Beinroth brachten türkische und brasilianische Köstlichkeiten mit. Eine perfekte Einstimmung auf die Weihnachtsferien!

Weiterlesen: Weihnachtliches Elterncafé an der Grundschule

Jugendsozialarbeit an Schulen

jasJugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe in der Schule.

JaS bietet unbürokratische und kostenlose Hilfe und Beratung für alle Schülerinnen und Schüler der Konrad-Groß-Schule.

Die Angebote von JaS sind freiwillig. Die Gespräche unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Angebote von Jugendsozialarbeit an Schulen:

Beratung und Unterstützung bei schulischen, familiären und persönlichen Problemen, in Konflikten und Krisensituationen
Planung und Durchführung von Gruppenangeboten und Projekten mit verschiedenen Schülergruppen und Schulklassen
Elternberatung
Kooperation mit Lehrkräften
Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf
Vernetzung mit Einrichtungen und Beratungsstellen im Stadtteil

Genauere Informationen über Jugendsozialarbeit an Schulen finden Sie unter folgendem Link: www.jugendsozialarbeit.nuernberg.de

Angebote von JaS an der Konrad-Groß-Schule im Schuljahr 2010/2011:

Beratung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 - 9
Beratung für Eltern und Erziehungsberechtigte, ggf. Vermittlung von weiteren Hilfen
Projekt „Gemeinsam sind wir stark" für die Klassen 3g, 4g, 5g und 6g
• Begleitung der Teilnahme zweier Klassen an den Workshops „Starke Mädchen – Starke Jungs!" vom Theater Mummpitz
Leseprojekt in Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Nordostbahnhof für die Grundschulklassen
• Begleitung und Ausbildung der Pausenhelfer sowie der Streitschlichter
• Individuelle Bewerbungshilfe für SchülerInnen der Klassen 7 - 9
• Kooperation mit den benachbarten Kinder- und Jugendhäusern nob, Klüpfel und BRIXX

Ihre Ansprechpartnerinen bei uns an der Schule: im Bereich Grundschule:

Grundschule Mittelschule

elsinger

Noack_Sabine

Heike Elsinger
Diplom – Sozialpädagogin (FH)
Zimmer 109
Telefon: 0911/231 6958
E-Mail: heike.elsinger(at)stadt.nuernberg.de
Sabine Noack
Diplom - Sozialpädagogin (FH)
Zimmer 113
Telefon: 0911/231 3062
E-Mail: sabine.noack(at)stadt.nuernberg.de

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Jugendamt
Dietzstraße 4, 90443 Nürnberg
www.jugendsozialarbeit.nuernberg.de

So sehe ich das

image9Am 15. und 16. März fand zum vierten Mal das Kunstprojekt „So sehe ich das“ statt. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Konrad-Groß-Grundschule sowie der Paul-Moor-Schule fuhren gemeinsam mit den Jugendsozialarbeiterinnen (JaS) der beiden Schulen in den KinderKunstRaum im Kachelbau an der Rothenburger Straße.

Bildnerisches Gestalten stand in diesem Jahr im Mittelpunkt des Projektes. So überlegten sich die Kinder zuerst, was sie gestalten wollten. Anschließend entwarfen die Kinder das gewünschte Objekt auf Papier um es dann in eine Plastik aus Styrodur umzusetzen.

Styrodur ist mit Styropor verwandt und kann mit Sägen, Feilen, Schnitzmessern und Schleifpapier bearbeitet und in Form gebracht werden.

Weiterlesen: So sehe ich das

Aktuelle Termine
18. Jan. 2018
18:00 - 20:00
Elternbeiratssitzung
19. Jan. 2018
00:00
Leistungsbericht 4. Klassen
23. Jan. 2018
18:30 - 20:00
Elternabend 9. Klassen - Informationen zu Quali, Schullaufbahn und Ausbildung
01. Feb. 2018
18:30 - 20:00
Elternabend - Informationen für die 6. Jahrgangsstufen
09. Feb. 2018
00:00
Unterrichtschluss um 11.15 Uhr
10. Feb. 2018
00:00
Winter-/Faschingsferien