23 | 04 | 2018

Schultüre öffne dich - ein Theaterprojekt der 1g und 3g

Tren35Zu Beginn dieses Jahres hatten die Klassen 1g und 3g sich dazu entschlossen, für einige Wochen ihre alte Klassenzimmertür gegen eine „Neue“ zu tauschen. Diese neue Tür hatte ein Fenster!!! Zusammen mit der Klasse 8g haben die Künstler Stephan Klier und Johannes Volkmann diese zwei neuen Türen hergestellt. Da jedoch nach ein paar Wochen der Brandschutz die neuen Holztüren mit Fenstern nicht weiter erlaubte, mussten die beiden Klassen wieder mit ihren alten zuen Türen leben.

Welche Gefühle und Empfindungen, welche Gedanken und Meinungen sich zu diesen „Tür-Wochen“ bei den Kindern bildeten, genau damit wollten die beiden Künstler weiterarbeiten. Es sollte ein Dokumentar-Theater mit Papier, Tanz, Sägen, Senioren und unseren Klassen entstehen!

Und es entstand!!!!

Innerhalb von drei Tagen (10. bis 12. Juli 2013) stellten Johannes Volkmann, Stephan Klier, zwei Senioren und die beiden Tanzpädagoginnen Beate Höhn und Alexandra Rauh zusammen mit unseren Schülern und Schülerinnen aus der 1g und der 3g ein Theaterstück auf die Beine.

Die Kinder stellten Pappbücher mit dem Schriftzug „Wer geht gerne in die Schule“ selbst her, übten Standbilder ein, die den Alltag aus dem Schulleben auf die Bühne brachten – ganz abstrakt, ohne ein Wort! Es wurde eine Choreographie zur peppigen Variante von „Hey Pippi Langstrumpf“ einstudiert, eine weitere Gruppe probte unermüdlich an der Szene, in der live auf der Bühne das Fenster in die Tür gesägt wird. Ein Teil arbeitete fast pausenlos zusammen mit Uli, unserem Senior, und Johannes an der Papierwand, sodass während der Aufführung immer mehr Dialogfenster in einer weißen Wand entstanden. Und nicht zu vergessen: die Kinder schrieben ihren eigenen Rap mit dem Titel: Offene Türen!

Wenn Sie auf "weiterlesen" klicken, gelangen SIe zur Bildergalerie.

Zu Beginn dieses Jahres hatten die Klassen 1g und 3g sich dazu entschlossen, für einige Wochen ihre alte Klassenzimmertür gegen eine „Neue“ zu tauschen. Diese neue Tür hatte ein Fenster!!! Zusammen mit der Klasse 8g haben die Künstler Stephan Klier und Johannes Volkmann diese zwei neuen Türen hergestellt. Da jedoch nach ein paar Wochen der Brandschutz die neuen Holztüren mit Fenstern nicht weiter erlaubte, mussten die beiden Klassen wieder mit ihren alten zuen Türen leben.

Welche Gefühle und Empfindungen, welche Gedanken und Meinungen sich zu diesen „Tür-Wochen“ bei den Kindern bildeten, genau damit wollten die beiden Künstler weiterarbeiten. Es sollte ein Dokumentar-Theater mit Papier, Tanz, Sägen, Senioren und unseren Klassen entstehen!

Und es entstand!!!!

Innerhalb von drei Tagen (10. bis 12. Juli 2013) stellten Johannes Volkmann, Stephan Klier, zwei Senioren und die beiden Tanzpädagoginnen Beate Höhn und Alexandra Rauh zusammen mit unseren Schülern und Schülerinnen aus der 1g und der 3g ein Theaterstück auf die Beine.

Die Kinder stellten Pappbücher mit dem Schriftzug „Wer geht gerne in die Schule“ selbst her, übten Standbilder ein, die den Alltag aus dem Schulleben auf die Bühne brachten – ganz abstrakt, ohne ein Wort! Es wurde eine Choreographie zur peppigen Variante von „Hey Pippi Langstrumpf“ einstudiert, eine weitere Gruppe probte unermüdlich an der Szene, in der live auf der Bühne das Fenster in die Tür gesägt wird. Ein Teil arbeitete fast pausenlos zusammen mit Uli, unserem Senior, und Johannes an der Papierwand, sodass während der Aufführung immer mehr Dialogfenster in einer weißen Wand entstanden. Und nicht zu vergessen: die Kinder schrieben ihren eigenen Rap mit dem Titel: Offene Türen!

Am Freitagabend war es dann soweit. Die Aufführung im Festsaal des Künstlerhauses am Hauptbahnhof stand bevor. Da sich die Kinder nach der dreitägigen Workshop-Arbeit dort bereits bestens auskannten und wohlfühlten, stand einer erfolgreichen Premiere nichts mehr im Weg! Unsere Mädels und Jungs gaben echt alles und lieferten eine spitzenmäßige Aufführung ab! Ihr Lieben, das war einfach spitze und das Lampenfieber im Vorfeld habt ihr alle bestens weggesteckt!

Wir zwei Lehrerinnen, Steffi Kraft und Christine Stiegler, möchten uns ganz besonders bei unseren Kolleginnen Eva Lifka und Melanie Wagner bedanken, die uns nach Kräften mit allem unterstützt haben, was wir brauchten (Brezen, Kaffee, ….) und natürlich ein riesen Dankeschön an Johannes, Stuff, Beate, Alexandra, Uli und die Dame, die schon 10 mal 6 Jahre und noch 3 mal 6 Jahre und noch 3 Jahre dazu alt ist!!!!

 

Aktuelle Termine
21. Apr. 2018
11:00 - 14:00
Flohmarkt an der KGS
01. Mai. 2018
00:00
Tag der Arbeit - SCHULFREI :-)
02. Mai. 2018
00:00
Übertrittszeugnisse der 4. Klassen
09. Mai. 2018
08:00 - 13:00
Bundesjugendspiele
10. Mai. 2018
00:00
Christi Himmelfahrt - SCHULFREI :-)
19. Mai. 2018
00:00
Pfingstferien